zmt Bremen

Hauptmenue:Funktionen:
Kapitelmenue:
Seiteninhalt:

zmt

ZMT Newsletter

Unser Newsletter berichtet über neueste Entwicklungen am ZMT. Er erscheint zweimal im Jahr auf Englisch. Möchten Sie ihn abonnieren? weiter ...

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des ZMT

Tropische Küstenökosysteme sind hochproduktive Lebensräume mit großer ökologischer und wirtschaftlicher Bedeutung. Das ZMT widmet sich in Forschung und Lehre diesen Ökosystemen und den Einflüssen, die sie verändern und bedrohen. Mit seinen Aktivitäten in Forschung, Ausbildung und Beratung leistet das ZMT einen Beitrag für ihren Schutz und ihre nachhaltige Nutzung.

Webcam

Unsere Webcam zeigt ein Clownfischpaar bei der Brutpflege. weiter ...

Publikationen

Benthic N2 fixation in coral reefs and the potential effects of human-induced environmental change
Info...

River Health and Community Health: A Collaborative Action-oriented Social-ecological Analysis
Info...

Perceptions on the shifting baseline among coastal fishers of Tanga, Northeast Tanzania
Info...

Spatio-temporal patterns of C : N : P ratios in the northern Benguela upwelling system
Info...

Weitere Publikationen...

Aktuelles

Costa Rica-Expedition im WDR

Ein Beitrag im Wissenschaftsmagazin „Leonardo“ des WDR begleitet junge ZMT-Forscher bei ihrer Feldarbeit in den Riffen vor der Pazifikküste Costa Ricas. Ein saisonaler Auftrieb sorgt hier für Bedingungen, die die Region zu einem natürlichen Labor für die Auswirkungen der Ozeanversauerung machen. weiter ...

Neue Brückennachwuchsgruppe untersucht Meeresspiegleschwankungen

Im Rahmen der Exzellenzinitiative entsteht gerade eine neue Nachwuchsgruppe, die am ZMT und am Marum (Uni Bremen) angesiedelt sein wird. Sie widmet sich dem Thema Meeresspiegelschwankungen und ihren Folgen für Küstengebiete. Mit der Ernennung von Dr. Alessio Rovere zum Leiter startet nun eine spannende Kooperation. weiter ...

ZMT positiv evaluiert!

Großer Erfolg für das Leibniz-Zentrum für Marine Tropenökologie! In seiner heutigen Sitzung hat der Senat der Leibniz-Gemeinschaft Bund und Ländern die weitere Förderung des ZMT empfohlen. Dem Institut gelang es, mit seiner wissenschaftlichen Leistung und seinem Zukunftskonzept zu überzeugen. weiter ...

Capes-Humboldt-Stipendiat in der Abt. Ökologische Modellierung

Das Küstenmeer im Südosten Brasiliens beherbergt eine große Artenfülle an Meeressäugern, -schildkröten und –vögeln. Die Zahl gestrandeter Tiere ist jedoch außerordentlich hoch. Mit einem Capes-Humboldt-Stipendium untersucht Jailson F. de Moura in der AG Systemökologie von Prof. A. Merico die Ursachen für die hohen Mortalitätsraten. weiter ...

Den großen Auftriebsgebieten der Ozeane geht die Luft aus

Vor der Küste Namibias befindet sich eines der drei größten Auftriebsgebiete weltweit: der Benguela-strom. Hier fand in den letzten Jahrzehnten ein auffallender Wechsel in der Zusammensetzung der Artengemeinschaft statt. Forscher des ZMT untersuchen das Gebiet, um die Wandlungsprozesse besser zu verstehen. weiter ...

Weitere Meldungen...

Veranstaltungen

Vorträge

14.5.14, 12:00
Climate change and socio-cultural dynamics: The need for a long-term, integrative view. General considerations and a case study on the Samoan islands, SW-Pacific (Dr. Julius Riese, University of Lucerne, Gastgeberin: H. Westphal)

13.6.14, 09:00-17:30
4th International Coral Reef Ecology Symposium (Gastgeber: C. Wild)

Weitere Veranstaltungen...

Expeditionen

Ein Blog zur...

... Expedition nach Ghana, 23.3.14 – 28.3.14 weiter ...

...Expedition nach Sansibar, 31.12.13 - 31.5.14 weiter ...

...Expedition zu den Galápagos-Inseln, Ecuador, 20.6.12-20.12.14 weiter ...

...Expedition nach Sechura, Peru, 6.1.-15.6.14 weiter ...

...Expedition nach Sine Saloum, Senegal, 3.11.13 - 1.10.14 weiter ...

...Expedition nach Bali, Indonesien, 18.7.13 - 31.3.14 weiter ...

...Expedition an die nördliche Pazifikküste Costa Ricas, 1.4.13 – 30.4.14 weiter ...

Weitere Blogs...

Das ZMT ist ein Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft, des Leibniz-Verbundes Biodiversität, des Konsortiums Deutsche Meeresforschung und des Nordwest-Verbundes Meeresforschung.

Konsortium Deutsche Meeresforschung