zmt Bremen

Hauptmenue:Funktionen:
Kapitelmenue:
Seiteninhalt:

zmt

ZMT Newsletter

Unser Newsletter berichtet über neueste Entwicklungen am ZMT. Er erscheint zweimal im Jahr auf Englisch. Möchten Sie ihn abonnieren? weiter ...

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des ZMT

Tropische Küstenökosysteme sind hochproduktive Lebensräume mit großer ökologischer und wirtschaftlicher Bedeutung. Das ZMT widmet sich in Forschung und Lehre diesen Ökosystemen und den Einflüssen, die sie verändern und bedrohen. Mit seinen Aktivitäten in Forschung, Ausbildung und Beratung leistet das ZMT einen Beitrag für ihren Schutz und ihre nachhaltige Nutzung.

Webcam

Unsere Webcam zeigt ein Clownfischpaar bei der Brutpflege. weiter ...

Stellenangebote

Das ZMT sucht Hilfswissesnschaftler/innen in verschiedenen Arbeitsgruppen.

Zu den Stellenausschreibungen...

Publikationen

Intertidal migration of the four-eyed fish Anableps anableps in North Brazilian mangrove creeks
Info...

Patron–client relationships, livelihoods and natural resource management in tropical coastal communities
Info...

Aqueous Extracts of the Marine Brown Alga Lobophora variegata Inhibit HIV-1 Infection at the Level of Virus Entry into Cells
Info...

Nitrogen transfers off Walvis Bay: a 3-D coupled physical/ biogeochemical modelling approach in the Namibian upwelling system
Info...

Weitere Publikationen...

Aktuelles

Neue Nachwuchsgruppe am ZMT erforscht submarinen Grundwasserabfluss

Am ZMT hat eine neue Nachwuchsgruppe unter der Leitung von Dr. Nils Moosdorf ihre Forschung zum Thema „submariner Grundwasserabfluss“ aufgenommen. Gefördert wird sie vom BMBF - es bietet jungen Wissenschaftlern die Möglichkeit, mit innovativen Ideen zur Gestaltung des Umgangs mit dem globalen Wandel beizutragen. weiter ...

Auftaktkonferenz zur Forschungskooperation zwischen Europa und Südpazifik in Bremen

Vom 9. bis 11.9. findet in Bremen die erste internationale Konferenz des Netzwerkprojektes PACE Net+ statt. Als deutscher Projektpartner übernimmt das ZMT die Organisation der Auftaktveranstaltung mit dem Thema „Der Pazifik im Zeichen von Globalen Wandlungsprozessen“. weiter ...

Bürgermeisterin Karoline Linnert besucht das ZMT

Um sich über Arbeit und Ziele des ZMT zu informieren, besuchte Karoline Linnert, Bremer Bürgermeisterin und Senatorin für Finanzen, das Institut und besichtigte auch die Meerwasserversuchsanlage des ZMT. weiter ...

Aquakultur in China schädigt Seegraswiesen

Im Rahmen des LANCET-Projektes untersuchte das ZMT in chinesischen Küstengebieten die Schädigung von Seegraswiesen, die den Folgen intensiver Aquakultur ausgesetzt sind. Diese hochproduktiven Ökosysteme sind von großer Bedeutung für die angrenzenden Lebensräume und den Kohlenstoffkreislauf. weiter ...

Wirkstoffe aus der Koralle

Mit einem Stipendium des DAAD nimmt diese Woche Prof. Dr. Mohammed A. Farag von der Universität in Kairo seine Arbeit am ZMT in einem Kooperationsprojekt mit dem IPB in Halle auf. Mit einer innovativen Kombination an molekularanalytischen Methoden wird er potentielle Wirkstoffe aus Korallen und ihren Algensymbionten untersuchen. weiter ...

Weitere Meldungen...

Veranstaltungen

Vorträge

3.9.14, 12:00
Identifying multiple coral reef regimes and their drivers across the Hawaiian Archipelago (Jean-Baptiste Jouffray,
Stockholm Resilience Center, Schweden, Gastgeber: S. Ferse)

17.9.14, 10:30, Women in Science
Extreme weather events and child height: Evidence from Mongolia (Dr. Kati Schindler, DIW Berlin, Gastgeberin: C.Harms)

17.9.14, 12:00
Association of Marine Law – consulting, research and capacity building (Dr. Till Markus, Bremen University, Gastgeberin: H.Westphal)

Weitere Veranstaltungen...

Expeditionen

Ein Blog zur...

...Expedition nach Saudi Arabien, 3.6.14-1.2.15 weiter ...

...Expedition nach Sine Saloum, Senegal, 3.11.13 - 1.10.14 weiter ...

...Expedition nach Peru, 1.4.13 - 31.1.16 weiter ...

...Expedition zu den Galápagos-Inseln, Ecuador, 20.6.12 - 20.12.14 weiter ...

Weitere Blogs...

Das ZMT ist ein Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft, des Leibniz-Verbundes Biodiversität, des Konsortiums Deutsche Meeresforschung und des Nordwest-Verbundes Meeresforschung.

Konsortium Deutsche Meeresforschung