zmt Bremen

Hauptmenue:Funktionen:
Kapitelmenue:
Seiteninhalt:

Nachrichten

Zukunftsfragen gemeinsam angehen

Auf Einladung des ZMT besuchte heute Prof. Dr. Iskandar Zulkarnain, der Präsident der indonesischen Forschungsgemeinschaft LIPI das Institut, um über gemeinsame Ziele und Forschungsprojekte zu sprechen. weiter ...

Präsident der indonesischen Forschungsgemeinschaft zu Gast in Bremen

Zu Kooperationsgesprächen kommt am 3. und 4. März Prof. Dr. Iskandar Zulkarnain, der Präsident der indonesischen Forschungsgemeinschaft (LIPI) an das ZMT. Unter anderem sollen Pläne für gemeinsame Projekte zu integrierter Aquakultur und der Bedeutung von Grundwasserabflüssen für die Küstenmeere konkretisiert werden. weiter ...

Bedeutung von Flusseinzugsgebieten für die Küsten

Im Kontext der Vorbereitung von MARE:N, dem Förderprogramm für Küsten-, Meeres- und Polarforschung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, lädt das ZMT am 2. März Experten der deutschen Küsten‐ und Flussforschung zu einem Workshop ein. weiter ...

Alexander von Humboldt-Stipendiat aus Bangladesch

Mit einem Stipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung forscht der Aquakulturexperte Prof. Dr. Nesar Ahmed aus Bangladesch für ein Jahr am ZMT. Sein Projekt widmet sich dem Einfluss des Klimawandels auf Küstenaquakultur und geht das Thema aus ökologischer wie sozioökonomischer Perspektive an. weiter ...

Das ZMT engagiert sich im Leibniz-Forschungsverbund „Infections 21“

Der neue Leibniz-Verbund „Infections 21“ vereint 14 Institute der Leibniz-Gemeinschaft, um deren Expertise zur Kontrolle, Bekämpfung und Prävention von Infektionskrankheiten zu bündeln. Mit seiner Nachwuchsgruppe „Marine Mikrobiologie“ um Astrid Gärdes ist auch das ZMT im Verbund aktiv. weiter ...

Internationaler Workshop erarbeitet Empfehlungen für Wissensaustausch

Während des dreitägigen ZMT-Symposiums zum Thema „Wissenschaft für Nachhaltigkeit - Der Beitrag von transdisziplinärem Wissensaustausch“ diskutierten über 120 Teilnehmer aus Europa, Afrika, Asien, Lateinamerika und dem Pazifik über gute Praxis des Wissensaustausches. weiter ...

Neuer Leibniz-Chair am ZMT befasst sich mit dem ökonomischen Wert von Ökosystemen

Das ZMT hat seinen zweiten Leibniz-Chair an den Ökonomen Prof. Dr. Douglas MacMillan verliehen. Der Professor für Umweltschutz und Ressourcenökonomie forscht und lehrt an der Universität Kent über den ökonomischen Wert von Ökosystemen. weiter ...

Internationale Akteure suchen in Bremen nach neuen Wegen des Wissensaustausches

Vom 18. bis zum 21. Januar bietet das ZMT in einem Workshop internationalen Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Nichtregierungsorganisationen Gelegenheit, über bereits existierende und neue, innovative Ansätze des Wissensaustausches zu diskutieren. weiter ...

Kooperationsvereinbarung mit der University of the South Pacific

Mit der Unterzeichnung eines „Memorandum of Understanding“ mit der University of the South Pacific gewinnt das ZMT einen Partner, der im südpazifischen Raum zu den führenden akademischen Einrichtungen gehört. Das ZMT setzt damit einen neuen regionalen Schwerpunkt. weiter ...