zmt Bremen

Hauptmenue:Funktionen:
Kapitelmenue:
Seiteninhalt:

zmt

ZMT Newsletter

Unser Newsletter berichtet über neueste Entwicklungen am ZMT. Er erscheint zweimal im Jahr auf Englisch. Möchten Sie ihn abonnieren? weiter ...

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des ZMT

Tropische Küstenökosysteme sind hochproduktive Lebensräume mit großer ökologischer und wirtschaftlicher Bedeutung. Das ZMT widmet sich in Forschung und Lehre diesen Ökosystemen und den Einflüssen, die sie verändern und bedrohen. Mit seinen Aktivitäten in Forschung, Ausbildung und Beratung leistet das ZMT einen Beitrag für ihren Schutz und ihre nachhaltige Nutzung.

Webcam

Unsere Webcam zeigt ein Clownfischpaar bei der Brutpflege. weiter ...

Stellenangebote

Softwareentwickler in der Abt. Ökologische Modellierung

Vier Doktorandenstellen in der Nachwuchsgruppe “Submarine Grundwasseraustritte”

Doktorandenstelle in der AG Nutzung, Resilienz und Diversität von Korallenriffen

Publikationen

The future of the oceans past: Towards a global marine historical research initiative.
Info...

A glimpse into the future composition of marine phytoplankton communities
Info...

Distribution, food preference, and trophic position of the corallivorous fireworm Hermodice carunculata in a Caribbean coral reef
Info...

Impact of pond aquaculture effluents on seagrass performance in NE Hainan, tropical China
Info...

Weitere Publikationen...

Aktuelles

Wirkstoffe aus der Koralle

Mit einem Stipendium des DAAD nimmt diese Woche Prof. Dr. Mohammed A. Farag von der Universität in Kairo seine Arbeit am ZMT in einem Kooperationsprojekt mit dem IPB in Halle auf. Mit einer innovativen Kombination an molekularanalytischen Methoden wird er potentielle Wirkstoffe aus Korallen und ihren Algensymbionten untersuchen. weiter ...

Workshop: Sozialwissenschaften in den Meereswissenschaften

Auf Einladung des Konsortiums Deutsche Meeresforschung und des ZMT fand heute ein Workshop statt, der die Diskussion um die Rolle der Sozialwissenschaften in den Meereswissenschaften anstoßen soll. Gastgeber ist das ZMT, das seit vielen Jahren die Sozialwissenschaften als integralen Bestandteil seiner Forschung ansieht. weiter ...

Alexander von Humboldt-Stiftung fördert die Umsetzung einer Alumni-Strategie am ZMT

Das ZMT hat in seinen Partnerländern ein wissenschaftliches Netzwerk von außergewöhnlich großer Reichweite. Als eines von drei außeruniversitären Forschungsinstituten ist das Institut nun Gewinner im Wettbewerb "Forscher-Alumni-Strategien" der Alexander von Humboldt-Stiftung. weiter ...

Neu am ZMT: Das Büro für Wissensaustausch

Für viele Forschungseinrichtungen existieren bisher kaum institutionelle Strukturen, die an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis den Wissensaustausch auf dem Gebiet der nachhaltigen Nutzung erleichtern. Das neu am ZMT gegründete Büro für Wissensaustausch begleitet Projekte bei der Vermittlung von Forschungsergebnissen an politische Akteure und Interessensgruppen. weiter ...

„PACE-Net +“ stärkt Forschungs-zusammenarbeit zwischen Pazifik und EU

Etablierung und Stärkung zukunftsweisender Netzwerke zwischen der Europäischen Union und dem Südpazifik stehen im Vordergrund des EU-finanzierten Projektes PACE-Net+, bei dem sich das ZMT als deutscher Projektpartner engagiert. weiter ...

Weitere Meldungen...

Veranstaltungen

Vorträge

29.7.14, 14:00
Specialized metabolites - the fun part of nature's chemistry: how to study and utilize them (Prof. Ludger Wessjohann, Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie, Gastgeberin: H.Westphal)

30.7.14, 12:00
Band of Brothers: Behind the Savu Sea MPA establishment process (Wasistini Baitoningsih, PhD-colloquium)

Weitere Veranstaltungen...

Expeditionen

Ein Blog zur...

...Expedition nach Saudi Arabien, 3.6.14-1.2.15 weiter ...

...Expedition nach Indonesien, 12.4.14-27.6.14 weiter ...

...Expedition zu den Galápagos-Inseln, Ecuador, 20.6.12-20.12.14 weiter ...

...Expedition nach Sine Saloum, Senegal, 3.11.13 - 1.10.14 weiter ...

Weitere Blogs...

Das ZMT ist ein Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft, des Leibniz-Verbundes Biodiversität, des Konsortiums Deutsche Meeresforschung und des Nordwest-Verbundes Meeresforschung.

Konsortium Deutsche Meeresforschung